Urwaldsteig

Der wunderschöne Edersee schlängelt sich fjordartig in die waldreiche nordhessische Hügellandschaft. Er kann auf dem 68 Kilometer langen Urwaldsteig umrundet werden. Der Weg folgt größtenteils schmalen und naturbelassenen Pfaden; breite Forstwege sind eher die Ausnahme und Siedlungen und Straßen werden gemieden soweit es geht. Vom Trubel, der in der Ferienregion rund um die Staumauer herrscht, bekommt man kaum etwas mit.

Der Weg kann in drei Etappen gelaufen werden. Wir haben unsere Drei-Generationen-Tour aufgrund meiner damals dreijährigen Tochter ruhig angehen lassen und auf sechs Etappen aufgeteilt. Doch die nicht unerheblichen Höhenunterschiede sind auch für erfahrenere Wanderer nicht zu unterschätzen; angeblich werden insgesamt 1600 Höhenmeter überwunden, und das bei einem Weg, dessen höchster Punkt auf knapp über 500 m liegt.

Die südlichen Etappen führen teilweise fernab des Sees durch die wunderschönen Buchenwälder des Nationalparks Kellerwald. Auf der Nordseite dominieren Pfade in den Steilhängen mit schönen Ausblicken über den See. Vor allem der Knorreichensteig durch die Naturschutzgebiete Hünselburg und Kahle Haardt hat uns dabei begeistert.

Datum: 7. bis 12. Mai 2012
Etappen: 6
Länge: 68 km
Unterkunft: Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen
Karte: Wander- und Radwanderkarte Edersee (1:25.000)
Start- und Endpunkt: Waldeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.